Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Sehenswertes - Besonderheiten

Schlosskirche mit Schlosskapelle und Schloss
Schlossstraße 30, 71634 Ludwigsburg
Dekanat Ludwigsburg
 
ludwigsburg_schlosskirche.jpg
© St. Martinusgemeinschaft e.V.
Barockschloss

zwischen 1704 und 1733 von Herzog Eberhard Ludwig als eine der größten barocken Schlossanlagen Deutschlands, errichtet. Schlosskirche Ludwigsburg: 1716 - 1723 von Herzog Eberhard Ludwig erbaut; Deckenfresken von Carlo Carlone aus dieser Zeit; 1829 – 1906 Pfarrkirche der kath. Kirchengemeinde Zur Heiligsten Dreieinigkeit.

Kontaktadresse:
Kath. Kirchengemeinde Zur Heiligsten Dreieinigkeit
Mömpelgardstraße 6, 71640 Ludwigskirche
Tel.: 0049 7141 923169
E-Mail: info@hl-dreieinigkeit.de
 
Etappen:
HW-35-13 Stuttgart/Schlossplatz - Ludwigsburg
HW-35-14 Ludwigsburg - Besigheim
Öffnungszeitraum: nur nach Anmeldung.
Öffnungszeiten: Schlosskirche ist nicht öffentlich zugänglich. Nach Voranmeldung über das Pfarrbüro Zur Heiligsten Dreieinigkeit Besichtigung möglich.

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: Oktober 2019 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu