Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Sehenswertes - Besonderheiten

Alter Friedhof
Friedhofsweg, 87700 Memmingen
 
Das Gebiet des alten Friedhofes ist heute eine Parkanlage.

Der alte Friedhof wurde 1930 aufgelassen. Der bis dahin städtische Friedhof beherbergte bis 1529 das von Herzog Welf VI. gestiftete Schottenkloster St. Nikolaus. Von diesem ist nur noch ein Schlussstein, der sogenannte Basilisk erhalten. Die teilweise monumentalen Grabdenkmäler gehören aufgrund ihrer Größe und Ausstattung zu den besterhaltenen in Deutschland. Sie werden derzeit aufwendig saniert. Die Leichenhalle wurde bis weit in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts genutzt. Heute dient sie der Stadt- und Jugendkapelle als Proberaum. Heute ist der alte Friedhof vorwiegend Parklandschaft und Übungsplatz für die Marschproben der Kapellen. Anfang 2008 wurden viele Grabdenkmäler und Statuen durch Vandalismus mutwillig zerstört.
 
Etappen:
HW-34-x4 Ottobeuren - Tannheim
Öffnungszeitraum: ganzjährig geöffnet

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: September 2017 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu