Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Sehenswertes - Kirchen & Kapellen

Martinskirche
Rue de l'Église 2, 6933 Betzdorf
Web: lb.wikipedia.org/wiki/Kierch_Betzder
 
Kirche_Betzdorf_01.jpg
Die Martinskirche in Betzdorf ist ein schlichter Barockbau. Direkt daneben befindet sich das Institut St Joseph, eine Behinderteneinrichtung der Elisabeth-Schwestern (heute Stiftung Elisabeth).

Die Pfarrkirche St. Martin in Betzdorf ist ein schlichter Barockbau. Hauptpatrozinium ist St. Martin, Nebenpatrozinium St. Hubertus. Seit mindestens 1140 ist eine Kirche in Betzdorf nachgewiesen. 1748 wurde diese Kirche vom Tiroler Baumeister Sigmund Mungenast umgebaut. Dabei wurde der Chor auf die Breite der Kirche vergrössert. 1755 wurde die Kirche konsekriert. 1852 wurde sie noch einmal vergrössert, mit einer neuen Westfront und drinnen mit einer Empore versehen. Seither wurde noch mehrmals restauriert und v.a. die Aussenmauern stabilisiert.
Auf der Vorderseite des Altars ist eine grosse St.Martinsszene zu sehen. An der linken Mauer findet sich eine weitere Martinsdarstellung.

Direkt neben der Kirche steht das Institut St Joseph, eine Behinderteneinrichtung, die zur Stiftung « élisabeth » gehört (cf Congrégation des sœurs hospitalières de Sainte-Elisabeth).
 
Etappen:
HW-40-01 Mertert - Junglinster

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: Dezember 2017 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu