// 2024-02-21 - Icon-Spende von Hand in Inkcsape erstellt > > > > >
© Martinusgemeinschaft

Den Weg teilen - pilgern auf dem Martinusweg

Martinusweg - Wegverlauf
Martinusweg -Koster Schöntal
Martinusweg - Pilgergruppe in Bonlanden

Martinuswege in Baden-Württemberg

Die "Via Sancti Martini" verbindet den Geburtsort des heiligen Martin, Szombathely in Ungarn, mit seiner Grablege in Tours in Frankreich. In Tannheim bei Biberach erreicht der Hauptweg Baden-Württemberg und führt weiter bis nach Speyer am Rhein.

Entstanden sind neben dem Hauptweg vier Regionalwege, die zahlreiche Martinskirchen miteinander verbinden und Pilger dazu einladen, sich mit dem heiligen Martin auf einen geistlichen Weg zu machen.

Wegverlauf und Etappen des Martinuswegs in Baden-Württemberg aufrufen

Martinusweg - Kreuzweg
Martinusweg - Leins
Martinusweg - Pilgergruppe auf dem Martinusweg

Europäischer Martinusweg

Seit September 2016 verläuft mit der Mittelroute ein zweiter Martinuspilgerweg "Via Sancti Martini" durch Europa. Der Weg beginn in Szombathely (Ungarn), der Geburtsstadt des Heiligen Martin und verläuft durch Österreich, Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich bis nach Tours, wo der Heilige Martin Bischof war. Das Wegenetz umfasst insgesamt über 2500 Kilometer. Wir verstehen den europäischen Martinusweg als Pilgerweg und Kulturweg zugleich.

Pilgern auf dem Martinusweg kann so zur Spurensuche werden: nach Spuren des Hl. Martin in unserer Diözese, aber mehr noch nach Spuren Gottes in unserem Leben.

Wegverlauf und Etappen des Europäischen Martinusweg aufrufen.

Veranstaltungen - Aktion Zünd ein Licht an
Veranstaltungen - Postkarte Sankt Martin
Veranstaltungen - Einweihung des Europäischen Martinuswegs in Schwaigern

Veranstaltungen

 

 

Martinusweg - Aktuelles
Martinusweg - Aktuelles - Geführte Pilgertouren
Aktuelles - Samstagspilgern

Aktuelles

Aktuelle Hinweise zur Streckenführung

Neuester Beitrag vom 18.07.2024

Ökumenischer Sommerspaziergang in Heilbronn

Am Samstag, 6.7.24 war eine kleine Gruppe Pilger zum Sommerspaziergang von ca. 2 Stunden auf dem Martinusweg in Heilbronn unterwegs. Die Gruppe folgte dabei dem Hauptweg von Szombathely (Ungarn) nach Tours (Frankreich). Unterwegs kehrte die Gruppe in Heilbronn-Böckingen zu einer Andacht in der evangelischen Sankt Pankratiuskirche aus dem 13. Jahrhundert ein (Bild). Besonderer Dank gilt dem ev. Pfarrer Peter Stadler, der eine Führung in der Kirche ermöglichte und an der Andacht zum Hl. Martin „Das Leben Vollenden“ (Gotteslob 934,7) teilnahm. Der Abschluss des Pilgerweges erfolgte mit dem Gebet für den Frieden vor der St. Peter und Paul Kirche. Regelmäßig Samstags treffen sich Heilbronner Christen, um eine Viertelstunde schweigend für den Weltfrieden zu beten (Bilder).

Text und Bilder Martin Borgmeyer

 

Weitere Berichte ...

Lamapilgern auf dem Martinusweg ... weiterlesen

Dekanatsausflug Hohenlohe auf dem Martinusweg ... weiterlesen