Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Sehenswertes - Kirchen & Kapellen

St. Johannes der Täufer - katholisch
Stohrerstraße 30, 71229 Leonberg
Dekanat Böblingen
 
leonbjohkirche.jpg
1951/1975, Renovierung 2005 mit Stele und Lebensweg von Matthias Eder, 2007 neue Orgel von Mühleisen

1951 geweiht. 1974 und 2005 grundlegend renoviert und umgebaut. Der Künstler Mathias Eder sah, zusammen mit den Architekten Odilo Reutter und Dietmar Schneck, die Absenkung des Chorraums, das Vorziehen des Altars in das Mittelschiff hinein und außen die Anhebung des Vorplatzes auf das Niveau des Kircheninnenraumes vor. Außen- und Innenraum der Kirche sind durch einen Lebensweg miteinander verbunden, der aus 13 weltlichen und geistlichen Spurenorten besteht. Er beginnt mit dem Quellbrunnen auf dem Vorplatz und endet im Zentrum des Chorraums mit einer 7,50 m hohen Auferstehungsstele.

Kontaktadresse:
Kath. Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer
Marienstraße 3, 71229 Leonberg
Tel.: 0049 7152 939130
Web: www.st-johannes-leonberg.deE-Mail: StJohannes.Leonberg@drs.de
 
Etappen:
HW-35-12b Weil der Stadt - Leonberg
HW-35-12c Leonberg - Stuttgart/Schlossplatz

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: Dezember 2017 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu