Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Sehenswertes - Kirchen & Kapellen

kath. Filialkirche St. Martin
Hauptstraße, 55569 Nußbaum
Web: www.bad-sobernheim.de/
 
nußbaum IMG_1275b.jpg
© Hans-Georg Reuter, Trier 2017
Die Filialkirche Nussbaum, St. Martin, erbaut 1754, ist im Innern durch eine Mauer für Katholiken und Protestanten geteilt. Der katholische Teil ist immer verschlossen.

Die Kirche Nussbaum-St. Martin, erbaut 1754, mit ihrem wuchtigen Turm aus dem 13. Jahrhundert benutzen beide Konfessionen, während der „Turm mit Glocken und Seil" Eigentum der Zivilgemeinde ist. Nach Religionsstreitigkeiten im Jahre 1880 wurde die Kirche dreigeteilt. Damals wurde mitten durch die Kirche eine Mauer gezogen - und eine zweite Tür gebaut. Seitdem gehen die Protestanten links und die Katholiken rechts in die Kirche. Der katholische Teil ist immer verschlossen. Eine Verehrung des Heiligen Martin hat keine Tradition.

Kontaktadresse:
Pfarrer Alois Nagelschmitt
Herrenstraße 16, 55566 Bad Sobernheim
Tel.: 0049 6751 2286
E-Mail: pfarramt@herrenstrasse.net
 
Etappen:
HW-39-05 Bad Sobernheim - Simmertal
 
Spiritueller Impuls:
Auf dieser Wegstrecke des Martinuspilgerweges, die häufig durch evangelisch geprägte christliche Gemeinden führt, taucht das Thema Ökumene auf dem Hintergrund der Auswirkungen der Reformationsgeschichte in unterschiedlichen Zusammenhängen immer wieder auf. Welche Spuren hinterlassen Christen in ihrer Gesellschaft, wie gestalten und prägen sie diese mit?

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: September 2017 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu