Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Sehenswertes - Kirchen & Kapellen

Kirche St. Martin
Kirchstraße, 84144 Geisenhausen
 
Die römisch-katholische Pfarrkirche ist eine spätgotische dreischiffige Hallenkirche aus dem Ende des 15. Jahrhunderts.

Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Kirche barockisiert mit dem Anbau der sogenannten Altöttinger Kapelle und in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts im Sinne der Neugotik regotisiert. Im neugotischen Hochaltar befindet sich eine Schnitzarbeit, die den berittenen hl. Martin mit dem Bettler zeigt. Im Chorbogen hängt ein großes Kruzifix von 1688.
Die Kirche erinnert in vielen Ausstattungsmerkmalen an die Martinskirche in Landshut, die als Vorbild für den Bau gedient haben dürfte.
Die Orgel wurde Ende der 80ger Jahre des 19. Jahrhunderts errichtet.
 
Etappen:
HW-32-02 Kröning - Geisenhausen
HW-32-03 Geisenhausen - Geisenhausen

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: September 2017 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu