Martinusweg-Mittelroute Via Sancti Martini

Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien - Tours (Frankreich)

Wegverlauf - Hauptweg

HW-39-11 Börfink - Nonnweiler
Etappenstart: Börfink
Länge: 14 km
Höhenmeter bergauf: 329 m
Dauer: 4,6 Std.
 
Höhenprofil - Eventuelle Abweichungen beim Gesamtanstieg (Höhenmeter bergauf)
sind durch das verwendete Höhenmodell begründet.
 
Beschreibung
Beim Einschiederhof queren wir auf dem Saar-Hunsrück-Steig die L 165 und haben einen schönen Blick ins Trauntal. Über Naturschutz-Wiesen erreichen wir das Tal des Königsbaches. Hier gelangen wir wieder in ein großes zusammenhängendes Waldgebiet und gehen über eine kleine Steinbrücke. Rechts an dem kleinen Hunsrückdorf Muhl (der Abstecher von 700 m nach Muhl mit der Nationalparkkirche lohnt sich für Martinspilger!) vorbei steigt der Weg nun ständig an.
Ab dem Tiroler Stein wird der Steig nun schmal, z.T. steinig und führt uns etwas anspruchsvoller über den Rücken des Dollberges. Links vom Grenzstein ist das Saarland, rechts davon Rheinland-Pfalz. Kurz vor dem Keltenring bei Otzenhausen passieren wir mit 695,4m üNN den höchsten Punkt des Saarlandes.
Über eine Steintreppe auf der Nordseite des Keltenrings gelangen wir auf den Kamm und dann in das Innere der Anlage. Auf der Südseite haben wir einen schönen Blick auf Nonnweiler und auf die Primstalsperre. Nach dem sehr steilen Abstieg über die Wehrmauer im Süden des Keltenrings gelangen wir zu einem keltischen Dorf und queren dann die L147 und den angrenzenden Parkplatz. Wir gehen durch ein Waldgebiet und erreichen nach ca. 500 m das Ufer der Primstalsperre bei Nonnweiler. Sie ist das größte Trinkwasserreservoir in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. An der Talsperre vorbei gelangen wir zur Staumauer. Über Treppen gelangen wir an den Fuß des Stausees. Hier verlassen wir den Nationalpark Hunsrück Hochwald. Unterhalb der Talsperre beginnt der Zuweg nach Nonnweiler-Otzenhausen.
Hinweis: Für Wanderer, die noch eine Zusatzrunde einlegen wollen, beginnt an dieser Stelle ein 12 km langer Planetenlehrweg rund um den Stausee.
 
Streckenverlauf
Börfink - Muhl - Keltischer Ringwall - Mannfels - Otzenhausen
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Börfink - Nonnweiler
 
 
Fahrplanservice für Tagespilger
Planen Sie Ihre Rückfahrt zum Ausgangsort der Tagesetappe mit dem öffentlichen Nahverkehr:
EFA-BW - elektronische Fahrplanauskunft >>
 

zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.eu

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: Dezember 2017 - Keine Gewähr - www.martinuswege.eu